Der Graue Star

Musik-Comedy-Show

Alle wollen heute jünger sein als die biologische Uhr es vorschreibt.
Haare werden implantiert, Falten retouchiert, Körper verformt.
Nicht nur bei Prominenten greift diese Unsitte um sich, auch ganz normale Menschen unterziehen sich solchen Qualen, nur um die Uhr ein bisschen zurückzudrehen.

Nicht so Roland Baisch:
Nach einem spektakulären Selbstversuch künstlich gealtert, geht er einen entgegen gesetzten Weg. Seine vollen blonden Haare ließ er sich ausdünnen, Falten wurden unter Aufwand modelliert, der durchtrainierte Körper unter extremem Nichtaufwand auf ein Normalmaß eingestellt, nur um die sich immer schneller wandelnde Welt mit den Augen eines reifen Mannes zu erfahren.
Ob High Society oder Unterschicht, Roland Baisch wirft sich ins pralle Leben und sammelt Lebenserfahrungen. Für jemand der inmitten von saturierten Wutbürgern und einer zunehmend trostlosen Fernsehlandschaft überleben muss, macht der begnadete Entertainer das einzig Richtige: Er lässt sich den Spaß nicht verderben, denn das Leben bietet mehr.

Begleitet vom Gitarrengenie Frank Wekenmann genießt Roland Baisch als „Der Graue Star“ in seinem neuen Programm die Privilege des Alters mit Gelassenheit und Humor.
Baisch unterhält als Alleskönner mit Johnny-Cash-Stimme, spielt souverän das Image eines ergrauten Wolfes, der noch zubeißen kann. Angenehm selbstironisch mischt er Comedy und Musik, packt seine Gags in spöttische Lieder, gespielt auf dem Instrumentenpark einer mittelgroßen Musikalienhandlung.